Versicherungsrecht

Es gibt unzählige Versicherungsarten und unterschiedlichste Risikoabdeckungen innerhalb eines bestimmten Versicherungsbereichs. Streit über den Umfang des Versicherungsschutzes entsteht aber regelmäßig erst im Schadensfall - wenn es auf eine schnelle Schadensabwicklung und das Kleingedruckte ankommt.

Im Versicherungsrecht geht es immer um die Auseinandersetzung mit den Versicherungsunternehmen. Im Versicherungsfall ist für den Versicherungsnehmer oder den Geschädigten als Anspruchsteller gegen einen Haftpflichtversicherer die schnelle Zahlung der Entschädigung durch die Versicherung regelmäßig von entscheidender Bedeutung. Leider sind die Versicherer zu einer schnellen Schadensabwicklung häufig aber nicht bereit oder nicht in der Lage. Der Laie wird nicht ernst genommen oder ist mit den Formalien überfordert.

Wichtig ist im Schadensfall auch das richtige Verhalten des Geschädigten. Was kann der Geschädigte zur schnelleren Schadensordnung beitragen, welche Pflichten bestehen hinsichtlich seiner Schadensminderungspflicht und wann kann oder muss ein Anspruch gerichtlich geltend gemacht werden?

Schon beim Vertragsschluss ist es wichtig, sich so gut und umfassend wie möglich über die Leistungen und Leistungsausschlüsse zu informieren. Ich empfehle grundsätzlich, Versicherungen nur über einen Versicherungsberater oder Versicherungsmakler und nie direkt bei einer Versicherung abzuschließen. Zwar mögen insbesondere Direktversicherungen günstig erscheinen, aber der Wert einer Versicherung und der fachkundigen Beratung zeigt sich häufig erst im Schadensfall.

Ich freue mich über Ihre Anfragen oder beauftragen Sie direkt eine Erstberatung!