RECHTSWERK ist das Angebot der Rechtsanwaltskanzlei von Thomas Krause.

Meine Ausbildung habe ich mit einem wirtschaftsrechtlichen Studium von 1995 – 1999 begonnen und mit einem postgradualen Magisterstudiengang mit dem Schwerpunkt der Rechtsvergleichung zum LL.M. (Magister der Rechte) in San Diego,CA an der California Western School of Law im Jahr 2000  abgeschlossen.

Von 2001 bis 2005 war ich zunächst als „Project Lawyer“ im Düsseldorfer Büro von Hengeler Mueller, einer der als führend geltenden Wirtschaftskanzleien in Deutschland, im Bereich Unternehmenskäufe tätig. Während dieser Zeit erlangte ich 2004 meine Zulassung als Attorney and Counsellor-At-Law im U.S. Bundesstaat New York.

Seit 2005 war ich dann zunächst mit einer Spezialisierung auf das U.S. Einwanderungs- und Staatsbürgerschaftsrecht freiberuflich tätig. Meine Tätigkeit umfasst überwiegend die Beratung von Investoren, Arbeitgebern bei der Arbeitnehmerentsendung aber auch Privatmandanten. Im Bereich des Staatsbürgerschaftsrechts setze ich mich für die Kinder von U.S. Staatsbürgern, insbesondere Veteranenkindern, im Kampf um deren Anerkennung als U.S. Staatsbürger ein.

Im Jahr 2010 wurde ich in England als Solicitor of the Senior Courts zugelassen.

Die Tätigkeit als Rechtsanwalt hat sich in Goslar seit 2014 überwiegend im allgemeinen Zivilrecht, Vertragsrecht, Immobilienrecht, Tierrecht, Agrar / Jagdrecht, Verkehrsrecht und mit den größten Schwerpunkten im Arbeitsrecht als Fachanwalt für Arbeitsrecht und dem Bau- und Architektenrecht entwickelt.
 
Soweit ein Mandat in ein für die Kanzlei fremdes Rechtsgebiet fällt, kann dies in vielen Fällen bearbeitet werden. Entscheidend ist stets die Qualität der anwaltlichen Arbeit und das Ergebnis für den Mandanten. Die Kollegen meiner Bürogemeinschaft Lawin & Partner ergänzen das Angebot als Fachanwälte für Miet- und Wohneigentumsrecht, Fachanwältin für Familienrecht und als Notare.
 
So unkonventionell wie mein Werdegang ist, so unkompliziert bin ich auch in meiner täglichen Arbeit. Es entspricht meinem Selbstverständnis, höchste Anforderungen an die juristische Qualität meiner Arbeit zu stellen und dabei auch die wirtschaftlichen Faktoren sowie die moralisch-psychologischen Konsequenzen eines jeden Mandats zu berücksichtigen.

Ich freue mich über Ihre Anfragen: Fragen Sie mich!